Samstag, 27. Mai 2017

Augenblicke: Die Begegnung (Minelle Chevalier) [Q]

Titel: Augenblicke: Die Begegnung
Autor: Minelle Chevalier
Verlag: BookRix
Seitenzahl: 21 Seiten
Beschreibung: Markus macht Urlaub, um seine gescheiterte Beziehung zu vergessen. Tatsächlich kommt er sehr schnell auf andere Gedanken, als er in ein Paar silberne Augen blickt, welche ihm nicht mehr aus dem Kopf gehen.

Meine Meinung:

Wenn ich das jetzt richtig mitbekommen habe, dann ist diese Kurzgeschichte nur ein kleiner Auszug aus der richtigen Geschichte bzw. scheint die richtige Geschichte mit längerer Seitenzahl dann an diese hier anzuschließen. Also ist das hier sozusagen ein kleiner Teaser, der erst richtig Lust auf die tatsächliche Story machen soll.
Daraus können wir natürlich schon mal schlussfolgern, dass die Geschichte somit nicht abgeschlossen ist. Ist ja aber nicht dramatisch, weil ja eine Fortsetzung existiert.
Leider finde ich aber schon die Kurzgeschichte nicht so toll. Für mich entwickelt sich die Geschichte viel zu schnell, sie reden kurz miteinander, haben aber gleich Sex und gestehen sich schon gefühlt gleich ihre Liebe… Finde ich irgendwie too much und einfach auch lächerlich, da gleich schon von Liebe zu reden.
Dabei finde ich, dass der Stil durchaus Potential hat. Man geht auch ein wenig auf das Hintergrundgeschehen ein und bietet einen guten Rahmen für die Story. Auch bekommt man Gedanken des Protagonisten mit und erfährt etwas von seiner Vorgeschichte… alles eben so Sachen, die richtig super sind, wäre der eigentliche Verlauf der Geschichte nicht so lieblos hingeklatscht.
Ich meine, die Kurzgeschichte ist kostenlos und daher kann man sie sich auch reuelos durchlesen, aber sie soll ja Lust auf die eigentliche Geschichte machen und mich hat das jetzt nun mal eher abgeschreckt. Ich werde jetzt folglich die Geschichte wahrscheinlich nie lesen, obwohl es natürlich sein kann, dass sich meine Kritikpunkte in der richtigen Geschichte noch zerschlagen.
Probiert es halt mal aus und urteilt selbst. Vielleicht kennt ihr auch die andere Geschichte? Dann sagt mir doch bitte mal, ob sie lesenswert ist oder nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen