Mittwoch, 14. Juni 2017

Stille Sehnsucht (Diana Wintermeer) [Q]

Titel: Stille Sehnsucht (Sinnenlust #4)
Autor: Diana Wintermeer
Verlag: frei publiziert
Seitenzahl: 64 Seiten
Beschreibung: Diego ist jung und voller Sehnsucht nach etwas, dass er nich so genau greifen kann - zumindest nicht, bis er Javier begegnet und dieser alles verändert.

Meine Meinung:

Wie der Titel schon sagt, geht es in diesem Buch um Sehnsucht und wenn man als Leser etwas in diesem Buch nachempfinden kann, dann eindeutig die quälende Sehnsucht, die Diego verspürt, wann immer er an den Körper eines anderen Mannes denkt.
Er beobachtet dann auch noch zwei andere Männern beim Sex, was sein Verlangen nur noch mehr schürt und man merkt ganz eindeutig, wie es innerlich einfach an ihm nagt. Man kann sich also auch bei dieser Kurzgeschichte wieder völlig in den Charakter hineinversetzen und versteht Diegos Verzweiflung.
Damit ergibt sich dann wieder eine schöne Hintergrundgeschichte, welche die eigentliche Sexszene sehr gut umrahmt. Diese ist auch hier wieder sehr schön und sehr erotisch gestaltet, so dass es einfach Spaß macht, das Buch zu lesen.
Natürlich gibt es auch hier wieder ein Happy End und es mag sein, dass auch in dieser Geschichte alles wieder ein bisschen zu sehr nach Friede, Freude, Eierkuchen aussieht, aber ich glaube echt, dass es schon okay so ist. Ich meine, es ist doch besser, wenn man eine kurze Episode ein wenig anpasst, anstatt wenn man in so wenig Seitenzahlen eine komplexe Story presst, die dann unrealistisch oder zu schnell abgehandelt wirkt.
Von daher will ich mich mal nicht beschweren und möchte euch die Geschichte einfach empfehlen, denn auch vom Stil her finde ich die Geschichte wieder sehr schön.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen